Dienstag, 13. Oktober 2015

Robert Bartlett (Hg.): Die Welt des Mittelalters Kunst - Religion - Gesellschaft

Robert Bartlett (Hg.): 
Die Welt des Mittelalters 
Kunst - Religion - Gesellschaft
 


Das Mittelalter war eine reiche Zeit, reich an Geschichte, reich an Kultur, reich aber auch an für uns heute lebenden Menschen schrecklichen Vorkommnissen - obwohl: eitel Wonne und Liebe herrscht auch im 21. Jahrhundert nicht…

Auch in Baden-Württemberg hat sich in jener Zeit einiges abgespielt, haben sich Dinge entwickelt, die bis heute nachwirken. Man denke nur an das Augenfälligste: die Bauten, die noch aus jener Zeit übrig sind und die wir gerne ansehen und besuchen - Bürgerhäuser, Burgen, Klöster, Kirchen etc. Aber auch Rechts- und Herrschaftsverhältnisse, Staatenbildungen, kulturelle Erscheinungen, die man alle heute noch verifizieren kann.

Der vorliegende Band, ein Prachtband muss man schon beim ersten Durchblättern sagen, beschäftigt sich nun mit dieser Zeit. Zwar nicht nur mit Baden-Württemberg, aber was sich irgendwo in Europa entwickelte, was Auswirkungen in ganz Europa hatte - man denke nur an den Zisterzienserorden, kirchliche Entwicklungen, die Vertreibung von Andersgläubigen, die Entwicklung von Kunststilen haben sich auch hier ausgewirkt. Der deutsche Südwesten war ja keine isolierte Insel, sondern in das gesamteuropäische Geschehen eingebunden. Gut vernetzt, würde man heute sagen!  

Weltliche Herrschaft und Kirche
Das Buch beginnt mit einem Kapitel über die verschiedenen Sichtweisen auf die Welt des Mittelalters, dem Bereich des Glaubens, der Kirche und dem geistigen Leben in verschiedenen Betrachtungsarten sowie dem Verhältnis Christen-Nichtchristen sind weitere, umfangreiche und wichtige  Kapitel gewidmet. Die Autoren betrachten die „irdischen Mächte“, also die Herrschaftsverhältnisse ebenso wie den mittelalterlichen Alltag, es wird die mittelalterliche Kunst beleuchtet, bevor ein abschließendes Kapitel über das Ende des Mittelalters berichtet. Stoff genug also, sich mit dieser interessanten Epoche der Menschheitsgeschichte - in Europa wohlgemerkt! - zu beschäftigen.

Es wird vermutlich für jeden etwas dabei sein, was er noch nicht wusste, außerdem lässt sich das Buch mit seinen vielen schönen Abbildungen auch einfach als Bilderbuch an einem stillen Abend am Kamin betrachten.


Reich illustrierter Prachtband
Jedes Jahrhundert erschafft sich sein eigenes Bild vom Mittelalter. Für die Aufklärung etwa war es ein dunkles, von Aberglauben und Grausamkeiten geprägtes Zeitalter, während die Romantiker es zu einer Epoche ritterlicher Ideale im Zeichen von Minne und Treue verklärten. Doch können wir je erfahren, wie das Mittelalter „wirklich“ war? Dieser spannenden Frage geht der vorliegende Band auf eindrucksvolle Weise nach: Er präsentiert diese umstrittene Epoche anhand hunderter Farbabbildungen von weltlichen Bauwerken, Kirchen und Klöstern, illuminierten Handschriften, Gemälden, Skulpturen, Alltagsgegenständen und beleuchtet sämtliche Bereiche des geistigen und materiellen Lebens. Alles ist in zahllosen Abbildungen gut demonstriert, so dass sich der Leser gut in die Welt des Mittelalters hineindenken und -fühlen kann.

Abschließend gibt es einen überaus nützlichen Teil mit Biographien der wichtigsten Persönlichkeiten im Mittelalter, man liest verschiedene Stammbäume, beispielsweise der hier in Baden-Württemberg wichtigen Staufer, es gibt eine Zeittafel der Epoche zwischen 800 und 1490, in welcher die weltlichen und kirchlichen Herrschaftsverhältnisse, Geschichte, Politik und Religion und der Bereich der Kunst, Architektur und Literatur enthalten ist, man kann sich anhand verschiedener Karten informieren, in einem Glossar die Begriffe nachlesen, die man vielleicht noch nicht kennt und schließlich anhand eines Registers bestimmte Dinge, die man gezielt sucht, schnell finden. Und das alles zu einem Preis, zu dem man oft kaum ein dünnes Bändchen erwerben kann! Vorbildlich!

Robert Bartlett (Hg.): Die Welt des Mittelalters Kunst - Religion - Gesellschaft. 336 Seiten, 800 Abbildungen, 28,8 x 22,8 cm (LxB), fester Einband. Belser. ISBN: 978-3-7630-2708-8. € 24,99 (D), 25,70 (A), CHF 31,50.
 


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen