Dienstag, 17. Januar 2017

CMT: Bikezone Albstadt

Frühlingserwachen in der Bikezone Albstadt – Neue MTB-Strecke ALB-GOLD Wadenbeißer geht an den Start
 


Ambitionierten Mountainbikern sowie Bikefamilien bietet die Region rund um Albstadt mit seiner prädestinierten Lage am Albtrauf vielfältigen Fahrspaß und ein abwechslungsreiches Tourenspektrum.

Ab dem Frühjahr 2017 kann mit dem 18 Kilometer langen ALB-GOLD Wadenbeißer eine dritte MTB-Strecke erobert werden, die mit einem großen Singletrailanteil besticht. Insgesamt rund sechs Kilometer auf schmalen Pfaden und naturbelassenen Trails machen die Tour zu einem grandiosen Fahrerlebnis.

Auf einem 90 Kilometer langen ausgewiesenen MTB-Streckennetz dürfen sich die Biker in Albstadt dann austoben und es lohnt sich, im Winter den Kohlehydratspeicher gut aufzufüllen. Neben den drei MTB-Strecken vervollständigen der Bikepark im Ortsteil Tailfingen sowie der Pumptrack in Onstmettingen das vielfältige Mountainbike-Angebot. Eine kulinarische Durststrecke müssen die Biker auf ihren Touren nicht befürchten. Auf allen Strecken liegen Gastronomiebetriebe direkt am Weg und in unmittelbarer Nähe. Einige davon sind Partner der zum Jahresbeginn 2017 vorgestellten Traufgänge Gastgeber. Diese insgesamt sechs Gastronomen bieten neben kulinarischen Köstlichkeiten aus regionalen Produkten auch besonders vitaminreiche Gerichte sowie isotonische Getränke und weitere hilfreiche Serviceleistungen für Radfahrer und Wanderer an.

Der ALB-GOLD Wadenbeißer, die neue MTB-Strecke mit hohem Singletrailanteil
18 Kilometer Länge mit unterschiedlichen Bodenbelägen, rund 520 Höhenmeter und ein Pfadanteil von 30 Prozent: Diese drei Kennzahlen skizzieren die neue MTB-Strecke ALB-GOLD Wadenbeißer, die zu Beginn der Saison im Frühjahr 2017 eröffnet wird. Der Trail richtet sich an sportlich ambitionierte Fahrer, die den Flow und Ride auf schmalen Pfaden lieben und auch das vordere kleinste Kettenblatt nicht scheuen.

Aussichtsreiche Ausblicke vom Albtrauf besonders zu Beginn und kurz vor Ende der Tour, am Schlossfelsenturm und vom Schönhaldenfelsen belohnen nach kräftezehrenden Anstiegen.
Auch Oberbürgermeister Klaus Konzelmann blickt bereits voller Vorfreude auf die Eröffnung des ALB-GOLD Wadenbeißers. „Unsere Lage hier am Albtrauf ist nicht nur ein exponiertes Wander-, sondern auch E-Bike- und insbesondere MTB-Paradies“, erläutert er. „Wir haben hier in Albstadt sehr motivierte Radsport-Vereine und Bike-Sektionen und ich freue mich über die tolle Zweirad-Infrastruktur, die wir auch dank ihres Engagements anbieten können!“
Die Bikezone: Drei MTB-Strecken, Bikepark und Pumptrack bieten MTB-Vergnügen für jeden Anspruch
Seit Ende 2014 finden trainingsorientierte Biker auf dem fast 47 Kilometer langen GONSO Trail, der streckenweise über das Gelände des UCI Mountain Bike Weltcups führt, ihre sportive Herausforderung. Besonders auf dieser Runde werden die Fahrer mit knackigen Anstiegen gefordert und mit reizvollen Überlandpassagen belohnt. MTB-Einsteiger können sich auf der im Herbst 2015 eröffneten APOLLO Sportrunde mit der anspruchsvollen Alb-Topografie vertraut machen. Ganz Alb-untypisch dominiert das Element Wasser die Streckenführung durch Quellen, Wasserverläufe und Schwimmvergnügen im nahe gelegenen Freizeitbad.

Insgesamt warten mit der Eröffnung des ALB-GOLD-Wadenbeißers drei ganz unterschiedliche Strecken darauf unter die Stollen genommen zu werden. Ergänzt wird das auf fast 90 Kilometer ausgewiesene MTB-Streckennetz durch den Bikepark in Albstadt-Tailfingen sowie den Pumptrack im Ortsteil Onstmettingen. Im Bikepark ist das Downhill-Fahren auf vier unterschiedlich langen und anspruchsvollen Strecken mit verschiedenen Varianten von April bis Oktober fast grenzenlos möglich. Im ganzjährig frei zugänglichen Pumptrack können kleine und große Biker die Grundlagen für ihre Fahrtechnik legen oder diese weiter perfektionieren.

MTB-Wettkampfstimmung 2017 in Albstadt
Nicht nur Freizeitsportler fühlen sich in der Bike-Destination wohl: Vom 26. - 28. Mai 2017 richtet Albstadt bereits zum fünften Mal den UCI Mountain Bike Weltcup aus. Im Tailfinger Bullentäle liefert sich die Weltelite der Mountainbiker packende Wettkämpfe in der olympischen Disziplin XCO (Cross Country). Albstadt ist 2017 wieder der einzige deutsche Austragungsort von insgesamt sechs Rennen dieser Disziplin weltweit.

Bereits zum 23. Mal fällt für 2500 Teilnehmer am 08. Juli 2017 der Startschuss für den ASSA ABLOY-Albstadt-Bike-Marathon, der im ehrenamtlichen Engagement vom Ski-Club Onstmettingen ausgerichtet wird. Einmal rund um Albstadt mit seinen neun Teilorten führt der kräftezehrende Kurs auf 83 Kilometern mit insgesamt 2000 Höhenmetern. Viele tausend begeisterte Besucher säumen die Strecke und treiben die Sportler zu Höchstleistungen an.
 
Weitere Informationen:
Tourist-Information,
Markstraße 35, 72458 Albstadt,
Tel. 07431/160-1204, Fax 07431/160-1227
touristinformation@albstadt.de
www.traufgaenge.de
www.bikezone-albstadt.de

Foto: Bildnachweis: Stadt Albstadt, Foto: Gonso



Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen