Freitag, 16. Juni 2017

Andreas Braun: Baden-Württemberg für Anfänger

Andreas Braun:
Baden-Württemberg für Anfänger
Illustrationen von Steph Burlefinger
Wie die im Südwesten ticken und was man hier unbedingt kennenlernen muss
 



Das erste was einem bei diesem Buch auffällt, ist die außergewöhnliche Gestaltung mit den witzigen Grafiken von Steph Burlefinger. Und genauso originell wie die Bilder ist auch der Inhalt. - Es ist zwar etwas ungewöhnlich, eine Besprechung eines Buches, bei dem es eigentlich auf den Text ankommt, mit der Grafik zu beginnen. Aber es ist halt der erste Eindruck. Und der erste Eindruck zählt bekanntlich. Und der ist einfach gut …

Gekonnt mit wohl verschmitztem Lächeln erzählt der ehemalige Journalist und heutige „Obertouristiker“ des Landes Andreas Braun von dem Objekt, mit dem er sich tagtäglich beschäftigt: von Baden-Württemberg. Von seinen Besonderheiten, Eigenheiten, seinen Menschen und seiner Geschichte.

Was ist denn eigentlich das Besondere an Baden-Württemberg? Was macht das Land, die Menschen, die Eigenarten dieses Bindestrich-Bundeslandes im Süden Deutschlands aus? Worauf legen die Baden-Württemberger Wert? Was essen, was trinken sie? Worin unterscheidet sich das Land von anderen Bundesländern und Regionen? Welches sind die historischen Prägungen und die kulturellen Bezüge? Was muss man hier unbedingt kennen? Wie schaut es in der Seele dieses Landes aus? Und wie wird man eigentlich ein Baden-Württemberger oder eine Baden-Württembergerin?

Ein Buch für alle: Baden-Württemberger und solche die es werden wollen, und sei es nur im Urlaub
Diese und andere Fragen versucht Andreas Braun zu beantworten – mal mit heiterem Spott, mal mit sanfter Ironie, getrieben aber stets von Sympathie und Erkenntnisdrang. Die Lektüre gilt als Einführungs- und Integrationskurs für »Reigschmeckte « und Zuwanderer. Das Buch kann aber durchaus auch von Eingesessenen zur Selbstvergewisserung herangezogen oder als Willkommensgruß für Neu-Baden-Württemberger eingesetzt werden. Insofern ist Andreas Braun ein hervorragender Rundumschlag übers Ländle - und damit sind beide Teile gemeint - gelungen.

Keine Schrippen: Weckle!!!
Ein (natürlich notwendiges) kleines Glossar über die wichtigsten baden-württembergischen Begriffe für nicht des Alemannischen oder Schwäbischen kundige Leser rundet das Buch ab. Auf dass jeder nachlesen kann, dass die rundlichen Gebäckstücke, die man auch hierzulande gerne zum Frühstück verzehrt, natürlich nicht Schrippen, sondern Weckle heißen. Und das ist gut so. Das muss einfach mal gesagt werden.

Zu Autor und Grafikerin:
Andreas Braun ist Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg. Der geborene Reutlinger war Redakteur bei der »Stuttgarter Zeitung«, 1997 bis 2009 Chefredakteur von »Sonntag Aktuell« und hat etliche Bücher über das Land, seine Menschen, Landschaften und Weine verfasst.




Steph Burlefinger, 1975 in Karlsruhe geboren, in Asien und Deutschland aufgewachsen. Die gelernte Grafik-Designerin illustriert mit einem Augenzwinkern, schreibt Kindergeschichten und arbeitet als Kunstpädagogin. Ihre Kunst zeigt sie in Ausstellungen in Südbaden und im Elsass. Sie wohnt bei Freiburg.

Andreas Braun: Baden-Württemberg für Anfänger.Wie die im Südwesten ticken und was man hier unbedingt kennenlernen muss. Mit Illustrationen von Steph Burlefinger. 144 Seiten, zahlreiche farbige Illustrationen, Format 13,5 x 20,5 cm, gebunden. Silberburg-Verlag. Tübingen und Karlsruhe. ISBN 978-3-8425-2009-7. 19,90 €
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagramm

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen