Donnerstag, 1. Juni 2017

Georg Patzer: 50 x Württemberg

Georg Patzer: 50 x Württemberg
Eine spannende Zeitreise durch die Landesgeschichte



Ja, darf der das denn? Ein Karlsruhe lebender Autor ein Buch über die württembergische Landesgeschichte schreiben?

Klar darf der das, vor allem wenn er es so fundiert, belesen und gut recherchiert schreibt wie Georg Patzer. Schließlich hat er sein Talent bereits im einem ähnlichen Buch über Baden bewiesen.

Und so schreibt er was für ihn in den letzten 34 000 Jahren in Württemberg an Bemerkenswertem passiert ist. Das beginnt mit dem spektakulären Löwenmenschen auf der Alb und reicht bis zu 1991 erbauten Hundertwasserhaus in Plochingen.

Den Landesherrn verjagen, die damals höchste Kirche der Welt bauen, den größten Zeppelin fliegen lassen, den ersten Bundespräsidenten stellen und den ersten grünen Ministerpräsidenten: Die Württemberger konnten und können vieles, manchmal sogar Hochdeutsch. Das Land brachte die größten romantischen Dichter hervor und den einflussreichsten deutschen Philosophen, es mischte in der Revolution 1918 kräftig mit und leistete heftigen Widerstand gegen den Nationalsozialismus.

Die 50 bedeutendsten württembergischen Höhe- und Wendepunkte stellt Georg Patzer in diesem Buch vor. Auf seiner spannenden Reise durch die Landesgeschichte – von der Frühgeschichte bis in die Gegenwart – erzählt er unterhaltsam, kenntnisreich und fundiert von schicksalhaften Ereignissen, die sich einst in Südwestdeutschland zugetragen und die das Leben unserer Vorfahren geprägt haben.

Schade dass er in seiner Zusammenstellung das letzte Vierteljahrhundert nicht erwähnt. Seither sind doch auch fundamentale Dinge passiert. Aber vielleicht ist es auch besser, wenn man viele Ereignisse nicht aus der aktuellen Zeit heraus beschreibt, sondern sich unverfänglicherweise auf die Vergangenheit beschränkt, die ja oft etwas verklärt, zumindest aber unscharf gesehen wird. Trotzdem wäre es interessant zu lesen, wie er mit dem Blick des Historikers die unselige Stuttgart-21-Geschichte interpretieren würde…  

Gut zum Verständnis sind auch die vielenzeitgenössischen Illustrationen, der Mensch ist halt doch ein Augentier und begreift manches besser, wenn er auch ein Bild vor sich hat.

Zum Autor:
Georg Patzer, geboren 1957, gelernter Buchhändler, studierte Geschichte und Germanistik. Er ist Autor zahlreicher Fach- und Sachbücher. Als freier Journalist arbeitet er für die Stuttgarter Zeitung, Jüdische Allgemeine, Mannheimer Morgen, Rheinpfalz, taz und den SWR. Georg Patzer lebt in Karlsruhe.




Georg Patzer: 50 x Württemberg. Eine spannende Zeitreise durch die Landesgeschichte. 176 Seiten, 183 teilweise farbige Abbildungen, Format 14,5 x 21,5 cm, gebunden. Silberburg-Verlag, Tübingen und Karlsruhe. ISBN 978-3-8425-2011-0. 19,90 €.
Sie erhalten das Buch im Buchhandel und hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagramm

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen