Mittwoch, 7. Februar 2018

Unsere Wälder werden durch Mountainbiker kaputtgemacht

Mountainbiker zerstören die Waldwege
Waldkiller auf zwei Rädern



Und wieder stoßen wir auf einen Beweis des unverantwortlichen Handelns der wilden Horde der Mountainbiker: Nein, nicht die tonnenschweren schweren Geräte der Forstverwaltung bzw. der von dieser beauftragten Firmen hat bei ihren Rückearbeiten diesen idyllischen Pfad zerstört, sondern die egoistischen Mountainbiker, die sich nicht schämen, ihre Kaputtmachmaschinen durch das Erdreich zu wühlen.

Der Landesregierung und den hier seltsamerweise übereinstimmenden großen Parteien sei es gedankt, dass sie den festen Willen haben, dieses anarchistische Handeln der vor keiner Zerstörung zurückschreckenden Radlermeute zu beenden. Die Strafen können nicht hart genug sein!
 
Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen