Mittwoch, 9. Mai 2018

Dieter Buck: neuer Radwanderführer über das "Liebliche Taubertal"

Rad-Wanderführer fürs 
„Liebliche Taubertal“ erschienen

Werk des Silberburg-Verlags an Landrat und Geschäftsführer übergeben



Der Silberburg-Verlag hat das Buch „Radeln im Lieblichen Taubertal“ veröffentlicht. Autor und Fotograf Dieter Buck (zweiter von rechts) übergab die ersten Exemplare an den Vorsitzenden des Tourismusverbandes „Liebliches Taubertal“, Landrat Reinhard Frank (rechts) sowie (von links) Geschäftsführer Jochen Müssig mit den Mitarbeiterinnen Tatjana Beck und Verena Dotzel. Foto: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ / Markus Moll
 
Der Silberburg-Verlag aus Tübingen hat den neuen Führer „Radeln im Lieblichen Taubertal“ herausgebracht. Das Werk beschreibt 20 Radtouren in der gesamten Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ und ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ ist unter Radinteressierten längst ein Markenbegriff. Alljährlich reisen Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet und den europäischen Nachbarländern an die Tauber, um das Radelangebot zu genießen. Hierzu können sowohl Radferntouren als auch Rundtouren genutzt werden. Aushängeschild ist der Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ von Rothenburg ob der Tauber bis Wertheim am Main.

„Wir befinden uns nun bereits im neunten Jahr dieser Fünf-Sterne-Klassifizierung“, berichtet Vorsitzender Landrat Reinhard Frank durchaus mit Stolz. Denn nach wie vor sind bundesweit nur zwei Radwege durch den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) mit dieser höchsten Bewertung klassifiziert. Neben dem „Klassiker“ ist auch der Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter als Fernradweg beliebt. Zudem hat der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ in Zusammenarbeit mit seinen Städten und Gemeinden ein Rundradtourenkonzept ausgearbeitet. „Unsere Gäste können aus zwölf Erlebnistouren auswählen“, ergänzt Geschäftsführer Jochen Müssig. Insgesamt stehen den radelnden Gästen Tourenvorschläge auf einer Gesamtlänge von rund 2200 Kilometern zur Verfügung.

Diese positiven Merkmale der Raddestination „Liebliches Taubertal“ hat auch der Silberburg-Verlag aus Tübingen erkannt. Dieser Verlag ist für seine Wander- und Radtourenbücher bekannt. Zunächst wurden Wandertouren aufgegriffen und in Führern beschrieben. Auch für das „Liebliche Taubertal“ besteht eine solche Wanderbeschreibung. Inzwischen hat der Verlag auch Radtourenbücher in sein Portfolio aufgenommen. Dieses Angebot wird nun um die Beschreibung von Radtourenvorschlägen in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ erweitert. Autor Dieter Buck übergab am Montag die ersten druckfrischen Exemplare an Landrat Frank, Geschäftsführer Jochen Müssig sowie die Mitarbeiterinnen Verena Dotzel und Tatjana Beck.

Das Buch beschreibt die vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ beworbenen Touren, also den „Klassiker“ und die zwölf Regio-Erlebnistouren. Diese berücksichtigen die gesamte Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ vom Main bis nahe an den Ursprung der Tauber bei Rothenburg ob der Tauber. Dazu gehören beispielsweise die Touren „Um die große Mainschleife“ mit Wertheim und Freudenberg, „Durchs Brehmbachtal zum Hohen Herrgott“ mit Tauberbischofsheim, Königheim und Külsheim, „Zu Sakralen Kunstdenkmälern“ mit Lauda-Königshofen, Grünsfeld und Wittighausen, „Auf den Spuren des Grünkerns“ mit Bad Mergentheim, Niederstetten, Weikersheim und Igersheim sowie „Taubertal und Gaubahn“ mit Creglingen, Röttingen und Weikersheim.

Die Touren wurden von Autor und Fotograf Dieter Buck beschrieben. Er arbeitet seit Jahren mit dem Silberburg-Verlag zusammen und zeichnet auch für das bereits aufliegende Wanderbuch verantwortlich. Er ist alle Touren geradelt und stellt neben einer Beschreibung des Tourenverlaufes auch die jeweiligen Sehenswürdigkeiten vor. „Nicht nur die Landschaft fasziniert: Es gibt wohl kaum eine Gegend in Baden-Württemberg, in der eine wunderbare Natur eine perfekte Symbiose eingeht mit der Kultur und einer reichen Geschichte. Wohl kaum irgendwo findet man in solcher Dichte Orte und Städte, in denen man historisch oder kunsthistorisch interessante Bauten bewundern kann – seien es nun einfache, aber anheimelnde Bauernhäuser, seien es nun prächtige Bürgerhäuser, Schlösser und Burgen oder Kirchen mit prächtiger Ausstattung, von den zahlreichen Museen ganz zu schweigen“, berichtet Dieter Buck. „Immer einen Halt wert waren für mich auch die Bildstöcke, die in manchen Ecken des ‚Lieblichen Taubertals‘ in kurzen Abständen von der Kultur des Landes erzählen. Fährt man durch das Taubertal, so findet man kaum einen Ort, in dem sich ein Halt nicht lohnen würde“.

Das Buch enthält außerdem zusätzlich sieben neue, von Dieter Buck vorgeschlagene Touren. Dazu gehören die vielversprechenden Titel „Stadtidyllen in Tauberbischofsheim und Lauda“, „Vom romantischen Stadtbild in die Felder“, „Über die Höhen ins Taubertal“. „Bildstocktour vom Taubertal auf die Höhe“, „Übers Steinachtal ins Taubertal“ und „Vom Fachwerkparadies durchs Taubertal“.

Auch bei diesen Touren werden zahlreiche Städte und Gemeinden und die kulturellen Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ angeradelt. „Zu Natur und Kultur kommt noch eine andere Sache, die aber nicht zu vernachlässigen ist: die Kulinarik. Landschaftliche Besonderheiten wie der Grünkern im Bauland oder natürlich der Wein haben mich schon immer fasziniert. Der Tauberschwarz trägt seine Herkunft ja schon im Namen“, sagt Dieter Buck weiter.

Die Touren sind bequem zu bewältigen und bewegen sich in einer Länge von 24 bis circa 100 Kilometer. In der Beschreibung wird auch angegeben, wie die Touren markiert sind oder welche Wege empfohlen werden. Die Beiträge sind bebildert. Auch hierfür war Dieter Buck verantwortlich. „Es war für mich einmal mehr eine Freude, im ‚Lieblichen Taubertal‘ unterwegs zu sein und Schönheiten sowie Radtouren in Bild und Text festzuhalten bzw. zu entdecken“, berichtete Dieter Buck.

Das Buch „Radeln im Lieblichen Taubertal“ ist im Silberburg-Verlag erschienen und trägt die ISBN-Nr. 978-3-8425-2081-3. Ab sofort ist es im Buchhandel zum Preis von 14,99 Euro erhältlich. Informationen gibt es zudem beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/82-5806 und -5807, Telefax: 09341/82-5700, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de. tlt
  

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen